Jährlich erblinden in Deutschland etwa 5000 Menschen an einer Makuladegeneration. Derzeit ist die Augenkrankheit nicht heilbar, sondern nur begrenzt therapierbar. Der Sehverlust kann bestenfalls verlangsamt werden. Deshalb benötigen Menschen mit dieser Erkrankung eine umfangreiche und individuelle Beratung beim Kauf der passenden Sehhilfe.

Bei einer Makuladegeneration wird der zentrale Bereich der Netzhaut des Auges angegriffen, der für das Sehen besonders wichtig ist. Die häufigste Form ist die altersbedingte Makuladegeneration (AMD). Je nach Verlauf wird zwischen einer feuchten und einer trockenen Makuladegeneration unterschieden.

Wir möchten Ihnen bei einem Beratungstermin zeigen, wie Sie mit der entsprechenden Sehhilfe Ihren Alltag bestmöglich gestalten und Ihre Lebensqualität erheblich verbessern können.

Wir sind Ihr Ansprechpartner für vergrößernde Sehhilfen in Kiel und Umgebung.

Vereinbaren Sie gleich einen Termin! Wir freuen uns auf Sie.

(Quelle Eschenbach)